Bitte recht freundlich!

Durch ein Projekt mit Förderung des europäischen Sozialfonds „Jugend stärken im Quartier-JUSTiQ" konnten Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft Berufsorientierung, die von einem Mitarbeiter der Pro Beruf GmbH an der Schule angeboten wird, professionelle Bewerbungsfotos mit dem Fotografen Johannes Kollenda machen.

 

An drei Montagen im November kam der Fotograf mit seinem Equipment in die Schule und baute mit ihnen das Licht- und Hintergrundsystem auf. Zunächst lernten sie dabei wie wichtig angemessene Kleidung und ein offener und freundlicher Gesichtsausdruck für gute Bewerbungsfotos sind. Die Schülerinnen und Schüler konnten dann die Arbeit mit dem Fotografen selbst mit Hilfe einer Kamera dokumentieren und lernten einfache Formen der Bildbearbeitung am PC.

 

Neben dem Spaß den die Aktion gebracht hat, sind die Schülerinnen und Schüler nun im Besitz von Bewerbungsfotos, die sie für die nächste Praktikumsbewerbung oder Ausbildungsplatzsuche nutzen können.