Neue Streitschlichter "im Amt"

21 Schülerinnen und Schüler der IGS Vahrenheide/Sahlkamp beenden erfolgreich ihre Streitschlichterausbildung und freuen sich nun auf ihre neuen schulischen Aufgaben.

Die Ausbildung unserer Streitschlichter ist in diesem Schuljahr im Rahmen des WPK Sozialen Handelns erfolgt. 12 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs haben erfolgreich an der Prüfung zur / zum Streitschlichter / in teilgenommen.

 

Doch was bedeutet Streitschlichtung eigentlich?

 

Streitschlichtung ist eine Methode der niederlagelosen Konfliktlösung, die unseren Schülerinnen und Schülern helfen soll, ihren Streit eigenverantwortlich und in gegenseitigem Respekt auszutragen und nach einer Lösung zu suchen. Es geht nicht um die „Schuldfrage", sondern darum, die jeweiligen Sichtweisen anzuhören und zu verstehen. Die Rolle unserer ausgebildeten Streitschlichter besteht darin, für einen friedfertigen Gesprächsverlauf Sorge zu tragen. Sie unterliegen der Schweigepflicht.

 

Insbesondere beachten unsere StreitschlichterInnen folgende Grundsätze:

  • Ein Streit kann nicht ohne fremde Hilfe direkt geklärt werden.
  • Ein Konflikt befindet sich in einer Sackgasse, keiner weiß weiter.
  • Die Streitparteien zeigen ein großes Interesse an einer guten zukünftigen Beziehung.
  • Sind die Streitparteien sind grundsätzlich bereit, aktiv an der Konfliktlösung zu arbeiten?
  • Und immer gilt: Freiwilligkeit Neutralität und Verschwiegenheit.

Die ausgebildeten StreitschlichterInnen sind die „Paten" für den fünften Jahrgang.


Klasse 5a Klasse 5b Klasse 5c Klasse 5d
Fr. Denker 
Hr. Jakobi
Hr. Job
Hr. Rohde
Fr. Ahrens
Fr. Polat
Fr. Hattendorf
Hr. Breyer
Tim 9b
Luca 9b
Merle 9b
Dave 9b
Robin 9c
Vanessa 9b
Lea 9a
Sabrina 9c
Tom 9b
Lilith 9d
Zeinab 9a
Leon 9b