Erster Auftritt der Keyboardklasse 5b auf dem Infofrühstück

„Am Samstag, den 16.03.2019 hat meine Klasse 5b zum ersten Mal öffentlich Keyboard gespielt. Wir trafen uns um 9.45 Uhr im kleinen Musikraum. Dort warteten wir, bis wir endlich aufbauen durften. Anschließend haben wir unsere Stücke durchgespielt.

Wir waren alle aufgeregt und wussten nicht, was uns erwartete. Nach dem Üben gingen wir alle zusammen mit Herrn Finckh, unserem Musiklehrer, zurück in den Musikraum. Herr Ahlers, unser Stammlehrer, kam auch mit und nach ein paar Minuten ging es los. Als wir auf der Bühne ankamen, war alles still. Die Eltern und Schülerinnen und Schüler warteten, bis wir uns hingesetzt und unser erstes Stück programmiert hatten.

Herr Finckh gab einen kleinen Überblick, damit das Publikum wusste, was sie erwartete. Das erste Stück "Go Tell Aunt Rhody" handelte von Gänsen. Ich meine, dass wir das gut gespielt und gesungen haben. Es war nicht so anstrengend, wie ich vorher gedacht hatte. Das zweite Stück hieß "Keynote Walk" und das dritte Stück, das ich am besten fand, war die "Moldau". Als wir fertig waren, hat das Publikum applaudiert und dann haben wir uns verbeugt. Ich war stolz auf uns und nachher war ich sehr glücklich. Ehrlich, wir haben das toll gemacht. Danke an Herrn Finckh, Frau Mielke und Herrn Ahlers!"
(Aisha Kamara, 5b)

 

"Alle haben sich große Mühe gegeben. Wir haben sehr gut gespielt und ich glaube, die Zuschauer fanden das auch sehr gut."

(Océane, 5b)

 

"Mir hat der Auftritt beim Infofrühstück Spaß gemacht, weil wir gut gespielt haben und unser Musiklehrer Geburtstag hatte. Als die Besucher kamen, waren wir alle ein bisschen aufgeregt. Wir haben uns zusammen gerissen und als Team gearbeitet. Unser Lehrer hat gesagt: "Ja, so will ich euch immer sehen!"

(Tyrese, 5b)

 

"Der Auftritt hat uns allen Spaß gemacht, es war ein großartiger Tag."

(Malak, 5b)

 

"Ich hatte Lampenfieber und war auch nervös."

(Karim, 5b)

 

"Das Schöne war, beim Aufbauen haben sich alle gegenseitig geholfen."

(Tuka, 5b)