Ausbildungspaten

Freiwillige unterstützen in der Berufsorientierung

 

Ob in einer langjährigen Patenschaft oder für wenige Termine, in denen ein bestimmtes Ziel erreicht werden soll (z.B. die Bewerbung für ein Praktikum): Ausbildungspaten aus den verschiedensten Berufen helfen Dir bei der Berufswahl und unterstützen in der Bewerbungsphase.

 

Wer kann mitmachen:

  • Die Teilnahme steht Dir ab der zweiten Hälfte der 8. Klasse offen

Wir bieten Dir:

  • Unterstützung durch eine Patin oder einen Paten
  • absolute Vertraulichkeit
  • Zuspruch und Stärkung des Selbstwertgefühls

Wir helfen Dir:

  • Berufsbilder kennenzulernen
  • Praktikumsplätze und Ausbildungsplätze zu finden
  • Bewerbungen zu schreiben
  • die Probezeit zu bestehen und die Ausbildung erfolgreich abzuschließen

Was wird von Dir erwartet?

  • Bereitschaft, sich nach der Schule mit einem Paten zu treffen
  • Abgesprochene Termine einzuhalten
  • Verlässliche Erreichbarkeit

Ausbildungspaten begleiten in einer 1:1 Beziehung und können sich viel Zeit für Dich nehmen.

 

Kontaktaufnahme zu einem Ausbildungspaten:

  • Nicolas Semeth, Ausbildungslotse
  • Klaus Tegeder, Ehrenamtlicher Schulkoordinator und Jugendcoach, Telefon: (0511) 35333872 oder E-Mail: k-tegeder@t-online.de

Weitere Informationen findest du unter www.ausbildungspaten-hannover.de, auf dem Prospekt und für ganz Eilige auf dem Flyer.

 

Gefördert von: