Sommerschule

Das Projekt Sommerschule wird seit Sommer 2009 in Zusammenarbeit der IGS Vahrenheide/Sahlkamp mit der Universität Hannover und mit Theater- und Zirkuspädagogen durchgeführt. Drei Wochen lang wird die Gruppe der "Sommerschüler/innen" gemeinsam lernen, feiern, spielen und Projekte durchführen. Die Sommerschule bietet aktive Erholung und individuelle Förderangebote. Es kommen Kinder zusammen, die sich in den Ferien nicht langweilen, sondern viel unternehmen und dazulernen wollen. Gefördert wird das Projekt von der Landeshauptstadt Hannover.

 

Welche Ziele verfolgt die Sommerschule?

  • Förderung der Lern- und Sprachkompetenz
  • Stärkung der Lernmotivation
  • Förderung der Teamfähigkeit und des Selbstvertrauens
  • Aktive Freizeitgestaltung

Was passiert in der Sommerschule?


Am Anfang und am Ende steht jeweils ein Fest, zu dem Freunde, Eltern und Lehrer eingeladen sind. In der Eingangsphase finden sich die Gruppen. Dann folgen ein Vormittags- und Nachmittagsprogrammm mit gemeinsamen Mahlzeiten, Lernphasen (begleitet durch Studierende der Universität Hannover) und Theater- und Zirkusarbeit. Darüberhinaus finden Spiele und Ausflüge statt.

Die Sommerschule 2011
Die Sommerschule 2011
Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet zu Beginn 2009 ...
... und am Ende
Fotoalbum 2009
Fotoalbum 2010
Fotos vom Theaterspielen 2013
zur Sommerschulzeitung 2010